Die schönsten Strände Griechenlands

Baden neben rosafarbenem Sand und Schiffswrack

3.054 Inseln, 380 Strände – muss man noch mehr sagen? Über 100 von Griechenlands Inseln sind heute bewohnt und über die 380 Strände erstrecken sich feinster Sand, Kieselsteine, rosafarbene Muscheln und wilde Felsformationen, die jedem Strand einzigartige Charakterzüge und eine natürliche Schönheit verleihen. Auch wenn die Inseln Griechenlands eindeutig für ihre Strände bekannt sind, findet man auch einige der schönsten Strände des Landes auf dem Festland.

Die schönsten Strände Kretas

Für jeden, der die Insel schon einmal besucht hat, ist es längst kein Geheimnis mehr, dass einige der schönsten Strände und Buchten des Landes hier zu finden sind. Einer der Bekanntesten ist definitiv der traumhafte Elafonisi Strand. Der feine Sand ist von Muscheln durchsetzt, was dem ganzen Strand einen wunderschönen rosafarbenen Schimmer verleiht. Das Bild vom perfekten Strand wird durch kristallklares Wasser vervollständigt. Die Dünen und die Umgebung des Strandes gehören zu einem Naturschutzgebiet und abends kann man hier garantiert herrliche Sonnenuntergänge beobachten. Zu finden ist der Elafonisi Beach im Südwesten der Urlaubsinsel, nur knapp 76 km von Chania entfernt, und da der Strand sehr weitläufig ist, finden Sie hier immer ein Plätzchen.

Abgesehen von Elafonisi erntet auch die Balos Lagune viel Anerkennung für ihre Schönheit. Eine breite Sandbank verbindet die Urlaubsinsel mit der kleinen Insel Tigani und der Strand kann nur mithilfe eines steilen Küstenweges erreicht werden. Auch hier wird durch den weißen strahlenden Sand ein karibisches Flair versprüht.

Strand Paradis Korfu

Griechenland Fans wissen auch, dass neben Kreta Korfu ein Topziel für den Badeurlaub ist, denn der Paradise Beach und Porto Timoni gehören definitiv in diese Liste. Paradise Beach befindet sich an der Westküste der Insel und kann nur mit dem eigenen oder einem gemieteten Boot und dem Wassertaxi erreicht werden. Der Strand besteht aus kleinem, feinem Kies und die Bucht wird von natürlichen Felswänden umgeben. Porto Timoni kann ebenfalls mit dem Taxiboot, aber auch mithilfe eines Wanderwegs, erreicht werden. Dieser Strand eignet sich besonders für Besucher, die Ihren Badetag abseits der Mengen und umgeben von Natur und smaragdgrünem Wasser verbringen möchten. Allerdings sollten Sie festes Schuhwerk und Verpflegung für den Tag nicht vergessen.

Idyllisches Festland

Auch das Festland und die weniger populären Inseln des Landes bieten ihre eigenen Vorzüge. Zum einen finden Sie auf der Peloponnes die Bucht Voidokilia. Diese Bucht bildet einen so perfekten Halbkreis, dass man denken könnte, sie wurde von Menschen angelegt oder bearbeitet. Durch die gelben Dünen und die malerische Felslandschaft bleibt nur ein schmaler Zugang zum Meer, was für angenehme Badetemperaturen sorgt. Aufgrund ihrer Form wird diese abseits gelegenen Bucht auch Ochsenbauchbucht genannt.

Nicht weit von Thessaloniki liegt die Halbinsel Chalkidiki, oder auch Halkidiki. Diese Region kann bei einer Auflistung der schönsten Strände des Landes keines Falls fehlen und bietet Ihnen eine besonders große Vielfalt verschiedener Strände. Die Insel hat außerdem insgesamt drei Landzungen - Kassandra, Sithonia und Athos - und beliebte Strände sind hier zum Beispiel Glarokavos an der Ostküste, Possidi an der Westküste oder Portokali Beach.

Die Insel Skiathos in der Region Thessalien hat mit dem Strand Lalaria ebenfalls einen der schönsten Strände Griechenlands zu bieten. Dieser Strand ist ein echtes Naturphänomen und vor allem durch die Unterwasser liegenden Fels- und Klippenformationen bekannt. Dieser Kieselsteinstrand kann nur mit dem Boot erreicht werden und in einem der Felsen befindet sich ein riesiges Loch. Eine alte Legende besagt, dass die Person, die zweimal durch das Loch schwimmt, seine Jugend zurückerhalten wird.

Zu guter Letzt kann der Navagio Beach keines Falls fehlen. Der Strand, der auch "Shipwreck Beach" oder "Schmugglerbucht" genannt wird, befindet sich auf einer kleineren Insel westlich des Peloponnes. Ein Wanderweg führt Sie durch die Natur und die hohen Klippen zu dem Sandstrand. Das Highlight des Strandes ist jedoch das alte Schiffswrack, dass angespült und auf dem Strand liegen geblieben ist.

Wie Sie sehen, können Sie egal wo Sie sich befinden, immer einige von Griechenlands Traumstränden erreichen und zum einmaligen Badeerlebnis machen.

Rundreisen, bei denen dieses Highlight besucht wird

Mietwagenreisen:

Höhepunkte Kretas

Kreta komplett

Highlights in der Umgebung, die Sie nicht verpassen sollten

Das könnte Sie auch interessieren

Griechenland Rundreisen

Entdecken Sie Griechenland als Ganzes mit ausgewählten Rundreisen. Sie haben die Wahl - ganz individuell oder kleine Gruppen.

Griechenland
Rundreisen

Mietwagenrundreisen in Griechenland

Machen Sie Ihren Griechenlandurlaub zu einem einzigartigen Erlebniss mit einer organisierten Mietwagenrundreise.

Mietwagenreisen
in Griechenland

Einreisebestimmungen Griechenland

Sie möchten nach Griechenland reisen, sind sich aber nicht sicher welche Regeln gelten? Hier finden Sie aktuelle Infos zur Einreise:

Pandemiesituation
in Griechenland