Thessaloniki

Das Juwel des Nordens

Als Juwel des Nordens stellt Thessaloniki das Gegenstück zu Athen dar, welches als Perle des Südens bekannt ist. Thessaloniki - oder kurz Saloniki - ist die zweitgrößte Stadt Griechenlands und wenn man die umliegenden Gemeinden und Orten mit einbezieht, kommt es auf eine stolze Einwohnerzahl von 900.000. Die Stadt blickt auf eine Geschichte von über 2.300 Jahren zurück und gilt als eigentliche kulturelle Hauptstadt des Landes. Marktplätze, die Hafenpromenade und das aktive Nachtleben laden Sie ein durch die Stadt zu schlendern und Ihren Städtetrip hier zu verbringen.

Sehenswertes in Thessaloniki

Um Langeweile braucht man sich in seinem Urlaub hier definitiv nicht zu sorgen. Wie in vielen alt europäischen Metropolen kann man hier verschiedene Epochen an sich vorbeiziehen sehen. Die Römer haben mit den Überresten des ehemaligen Kaiserpalastes und dem eindrucksvollen Galeriusbogen mit seinen schönen Reliefen ihre Spuren in Thessaloniki hinterlassen, während die Byzantiner sich besonders durch wunderschöne Mosaike und Malereien in imposanten Kirchen verewigt haben. Dazu gehören auch die Hagia Sofia und die Panagia Chalkeon, die seit 1988 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Die Osmanen haben der Stadt neben einigen Moscheen und Badehäusern ihr heutiges Wahrzeichen gegeben. Der Lefkos Pyrgos, der Weiße Turm, verdankt seinen Namen dem weißen Kalk, aus dem er errichtet wurde. Allerdings ist er heute nicht mehr wirklich weiß. Der Turm stammt in seiner jetzigen Form aus dem 15. Jahrhundert und kreisförmige Treppen führen Sie für 4 Euro durch die Geschichte der Stadt. Zudem bietet die Spitze des Turmes eine einmalige Aussicht.

Außerdem, und wie bereits erwähnt, können Sie hier zahlreiche imposante Kirchen bestaunen, die von Mosaiken über Fresken bis hin zu imposanten Fassaden vieles zu bieten haben und die Abstecher definitiv wert sind.

Das Viertel Ladadika lädt Sie ein, Thessaloniki durch seine bunten Gassen, Bars, Cafés und Läden zu erkunden. Hier im Herzen der Stadt finden Sie außerdem ein buntes Nachleben mit Live-Musik und Clubs. Da Thessaloniki die größte Universität des Landes beheimatet, sind hier nachts vor allem Studenten und junge Leute unterwegs und Sie können sich dem bunten Treiben der Stadt anschließen. Wenn Sie es allerdings etwas ruhiger mögen, ist die Hafenpromenade wirklich gut für Sie geeignet. Bei einem Glas griechischem Wein und dem Meeresrauschen gelingt Ihnen hier der perfekte Abschluss eines gelungenen Urlaubstages.

Kulinarische Highlights

Griechischer Salat, Pita Brot, Feta, Oliven, Ouzo - wer die griechische Küche so authentisch wie möglich erleben möchte, ist in Thessaloniki genau richtig, denn zusätzlich zu ihrem Ruf als kulturelle Hochburg Griechenlands ist die Stadt auch als kulinarisches Zentrum bekannt. Verschiedene Variationen der griechischen Küche werden Ihnen hier angeboten - von traditionell bis modern. Sie finden typische Tavernen, Restaurants, Cafés, Bars und typische familiengeführte Betriebe mit authentischem Essen und manchmal sogar Live-Musik. Dabei ist die Auswahl hier riesig.

Vor allem Brunch und Streetfood haben ihre ganz eigene Tradition in Thessaloniki. Koulouri und Bougatsa sind populäre Bestandteile des lokalen Frühstücks, allerdings kann man diese nicht nur zum Frühstück hier finden. Koulouri sind Ringe aus, mit Sesam verziertem Brot und Bougatsa können entweder deftig mit Käse und Hackfleisch oder süß mit Filoteig und Grieß-Sahne Füllung genossen werden.

Die Umgebung der Stadt

Die Umgebung Thessalonikis ist genauso vielfältig wie die Stadt selbst. Auch wenn Thessaloniki als moderne Hafenstadt nicht für ihre Bademöglichkeiten bekannt ist, gibt es in der Umgebung zahlreiche traumhafte Strände, die zu Recht zu den schönsten und beliebtesten in ganz Griechenland zählen. Südlich der Stadt entfernt liegt die Halbinsel Chalkidiki mit ihren wunderschönen weißen Sandstränden. Ebenfalls nur 20 km entfernt liegt der 1 km lange Sandstrand Agia Triada. Daher kann Thessaloniki mit jeder Badedestination im Umfeld gut mithalten!

Ebenfalls nur knapp 100 km entfernt liegt der sagenumwobene Olymp. Dieser ist der höchste Berg des Landes und ist bekanntlich die Heimat der antiken griechischen Götter um Zeus. Gerade im Sommer ist dies ein beliebtes Ausflugsziel zum Wandern und für Naturfreunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Griechenland Rundreisen

Entdecken Sie Griechenland als Ganzes mit ausgewählten Rundreisen. Sie haben die Wahl - ganz individuell oder kleine Gruppen.

Griechenland
Rundreisen

Mietwagenrundreisen in Griechenland

Machen Sie Ihren Griechenlandurlaub zu einem einzigartigen Erlebniss mit einer organisierten Mietwagenrundreise.

Mietwagenreisen
in Griechenland

Einreisebestimmungen Griechenland

Sie möchten nach Griechenland reisen, sind sich aber nicht sicher welche Regeln gelten? Hier finden Sie aktuelle Infos zur Einreise:

Pandemiesituation
in Griechenland