Porto

Die heimliche Hauptstadt Portugals

Porto ist eine Küstenstadt im Nordwesten des Landes und neben Lissabon die einzige Großstadt Portugals. Die prächtigen Brücken, bunten Häuser, die schmalen Gassen und die mittelalterliche Altstadt sind heute das Zuhause von rund 240.000 Menschen.

Porto wurde bereits im 8. Jahrhundert gegründet und wurde zum Namensgeber des ganzen Landes. Da sich über die letzten Jahre viele größere Firmen hier angesiedelt haben statt in der eigentlichen Hauptstadt, wird Porto außerdem manchmal als die heimliche Hauptstadt des Landes bezeichnet. Allerdings ist Porto bis heute nicht so sehr mit Touristen gefüllt wie Lissabon und eignet sich daher perfekt für eine Städtereise oder ein Wochenende.

Anreise und Fortbewegung in Porto

Die Anreise nach Porto gestaltet sich relativ einfach. Sie können per Bus oder Bahn anreisen oder mit dem Flugzeug an Portos eigenem Flughafen. Von hier aus können Sie die letzten 15 km bis ins Innere der Stadt bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen. In Porto selbst gibt es Terminalsfür Fernbusse und zwei Bahnhöfe, Campanhã und São Bento. Unabhängig davon, ob Sie mit dem Zug anreisen oder nicht, sollte der Bahnhof São Bento auf jeden Fall auf Ihrer Liste an zu besuchenden Sehenswürdigkeiten stehen, denn dieser ist schon eine Attraktion für sich. Der Bahnhof wurde in dem Gebäude eines ehemaligen Klosters eingerichtet und innen sind die Wände mit den bekannten blau weißen Kacheln - den Azulejos - verziert.

In der Stadt haben Sie die Wahl zwischen der Metro, der historischen Straßenbahn, Hop-on und Hop-off Bussen und einigen Alternativen. Die Stadt selbst kann man natürlich auch hervorragend zu Fuß erkunden und alles außerhalb der Altstadt ist außerdem bestens für Fahrräder geeignet.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Porto

Neben seiner großartigen Atmosphäre und dem Charme der verwinkelten alten Gassen mit den bunten Gebäuden und den Wäscheleinen, hat Porto auch einige Sehenswürdigkeiten, die auf der Bucketlist eines jeden Reisenden stehen oder stehen sollten.

Auf jeden Fall gehört die Altstadt Portos, Ribeira, auf diese Liste. Die Altstadt beginnt direkt am Ufer des Flusses Douro und ist UNESCO-Weltkulturerbe. Dieser Teil der Stadt ist das älteste Viertel und hier finden Sie inmitten der kleinen Läden, Cafés und Restaurants den Bahnhof São Bento und die Kathedrale der Stadt.

Diese ist 800 Jahre alt und wurde im Barockstil errichtet. Der Praça da Ribeira ist in guter Ausgangspunkt, um das Viertel zu erkunden.

Auch sehr beliebt unter Besuchern und vor allem unter Harry Potter Fans ist das Universitätsviertel. Hier finden Sie abgesehen von Bars auch Studenten, die in traditionellen schwarzen Umhängen herumlaufen. Abgesehen davon besuchen die meisten Leute, die hier sind, die Buchhandlung Lello & Irmão. Auch wenn diese mittlerweile Eintritt kostet (wenn man nichts kauft) und sich Schlangen bilden können, wird Ihnen hier sofort klar, wo in Porto J.K. Rolling ihre Inspiration für einige Elemente in Harry Potter bekam. Außerdem wurde diese Buchhandlung, zum Beispiel vom Lonely Planet, als eine der drei schönsten in Europa eingestuft.

Abgesehen davon ist Porto natürlich auch für seine Brücken bekannt. Die imposanteste der Stadt ist die Ponte D. Luís I, die Sie vielleicht vom Stil her an den Eiffelturm erinnert. Auf zwei Etagen kann man hier über die Brücke gelangen und es eröffnet sich ein schöner Ausblick über den Fluss und die umliegende Landschaft. Eine bemerkenswerte Aussicht kann man zudem von den Jardins do Palácio de Cristal oder dem Torreão do Jardim do Palácio genießen.

Vila Nova de Gaia

Vila Nova de Gaia, oder einfach nur kurz Gaia, ist eine Stadt, die sich gegenüber von Porto auf den Hängen der anderen Seite des Flusses Douro erstreckt. Obwohl sie so nah an Porto liegt, hat Gaia ihre eigenen Reize und sollte unbedingt Bestandteil Ihrer Porto-Reise sein.

Von Porto nach Gaia kann man natürlich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen, doch die bei Weitem spektakulärste Variante ist die Seilbahn Teleférico de Gaia. Diese verbindet Portos Altstadt Ribeira mit Gaia. Die Fahrt dauert ungefähr 5 min für einen Fahrpreis von 6 € und bietet einen wunderschönen Ausblick über den Fluss und die beiden Städte. Während man auf der einen Seite Portos historischem Zentrum hinterherschauen kann, erwarten Sie auf der anderen Seite die Portweinkeller Gaias.

Portwein wird ausschließlich in der Region des Douro-Flusses produziert und Vila Nova de Gaia ist bereits seit dem 17. Jahrhundert als Zentrum für Portwein bekannt. Die Portkeller befinden sich an den Hängen von Gaia und laden zu einem Glas Portwein, einer Führung oder einer Verköstigung ein. Besonders in Mode ist auch Port und Tonic. Für dieses moderne Getränk werden Portwein und Tonic Wasser mit einem Spritzer Limette gemischt. Gerade im Sommer sollten Sie dieses erfrischende Getränk unbedingt probieren!

Rundreisen, bei denen dieses Highlight besucht wird

Mietwagenreisen:

Städtehighlights 

Von Nord nach Süd

Städtereisen:

Porto

Highlights in der Umgebung, die Sie nicht verpassen sollten

Das könnte Sie auch interessieren

Portugal Informationen

Hier erfahren Sie mehr über das großartige Reiseziel Portugal, seine Besonderheiten und unsere Portugalreisen:

Portugal Informationen

Mietwagenrundreisen in Portugal

Machen Sie Ihren Portugalurlaub zu einem einzigartigen Erlebniss mit einer Mietwagenrundreise.

Mietwagenreisen
in Portugal

Städtereisen in Portugal

Sie möchten eine bestimmte Stadt in Portugal entdecken oder sich inspirieren lassen? Hier können Sie unsere Städtereisen entdecken.

Städtereisen
in Portugal