Eine Städtereise in Madrid

Das lebhafte Madrid ist die Hauptstadt Spaniens, liegt ziemlich genau in der Mitte des Landes und bildet das Zentrum der iberischen Halbinsel. Diese Stadt beherbergt die Königsresidenz und ist ein politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum sowie Sitz der spanischen Regierung. Das Stadtbild wird von Bauten zwischen dem 17. Und 19. Jahrhundert, breiten Alleen und weiträumigen Plätzen geprägt. Die Einwohner Madrids werden "Madrilenen" oder "Madrider" genannt. Die Amtssprache ist spanisch (kastilisch).

Die Städtereise im Überblick
  • 4 Tage/ 3 Nächte
  • Übernachtung in Hotels mit 3-4* Niveau
  • Optionale Badeverlängerung (Länge des Aufenthaltes im 4-5* Strandhotel selbstbestimmbar)

Anfrage

Planen Sie Ihre Städtereise nach Madrid entweder ganz individuell vor Ort oder buchen Sie bei uns eine vorab geplante Städtereise, bei der bereits alle Ausflüge inkludiert sind. Die individuelle Variante hat kein Programm inklusive und Sie bestimmen selbst, welche Sehenswürdigkeiten Sie wann besichtigen wollen. Selbstverständlich können Sie die Ausflüge optional über uns hinzubuchen.

Wie Sie Madrid erkunden möchten, entscheiden ganz Sie selbst!

Madrid individuell erkunden

  • Keine Besichtigungen inkludiert (optional zubuchbar)
  • Optionale Badeverlängerung (an der Costa Dorada, Costa del Azahar oder Costa Blanca)

Jetzt buchen

Madrid sorglos erkunden

  • Alle Besichtigungen sind inkludiert
  • Optionale Badeverlängerung (an der Costa Dorada, Costa del Azahar oder Costa Blanca)

Jetzt buchen

Bevor Sie sich für eine Städtereise in Madrid entscheiden, haben Sie noch einige offene Fragen? Kein Problem!

Wir zeigen Ihnen schon jetzt, welche Highlights und Sehenswürdigkeiten Sie in Madrid erwarten und welches Klima in dieser Region vorherrschend ist. Wir informieren Sie darüber, worauf Sie sich während der verschiedenen Jahreszeiten in Madrid freuen können und welche Beförderungsmittel Sie am besten vor Ort nutzen.

Diese Highlights erwarten Sie auf Ihrer Städtereise:

Palacio Real ✪
  • Residenz span. Königshauses
  • Dient zu offiziellen Zeremonien
  • im Zentrum Madrids

Sehenswertes Madrid

Retiro Park ✪
  • Im Herzen Madrids
  • Beliebte Attraktion
  • Hervorragend zur Erholung

Sehenswertes Madrid

Kathedrale Almudena ✪
  • Römisch-katholische Kathedrale
  • Schutzpatronin Stadt geweiht
  • Baubeginn 1883

Sehenswertes Madrid

Madrid - mehr als nur eine Städtereise

Eine Reise nach Madrid in die Mitte Spaniens wird Sie nicht enttäuschen. Spazieren Sie durch Madrid, um die vielen Sehenswürdigkeiten aus nächster Nähe zu bestaunen. Lassen Sie sich von der herrlichen Architektur beeindrucken und genießen Sie die schönen Bauwerke. Gönnen Sie sich nach einem aufregenden Stadtrundgang ein Mittagessen in einem der zahlreichen Restaurants und lassen Sie bei einem Drink den Abend in einer Bar ausklingen. Madrid hat für jeden etwas zu bieten. Probieren Sie es einfach aus.

Madrid ist eine Stadt, die neben vielen Sehenswürdigkeiten ebenso imposante Bauwerke und atemberaubende Plätze besticht. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch Madrid, um die Stadt genau zu erkunden. Starten Sie Ihren Rundgang durch die Stadt beim Platz "Plaza Mayor", der sich im Herzen der Stadt befindet und als Wahrzeichen Madrids gilt. In der Mitte des Platzes befindet sich eine Bronze-Statue des Königs Philip III., auf dessen Befehl im 16. Jahrhundert der Bau begann. Nur etwa 10 Minuten vom Plaza Mayor entfernt, befindet sich die Kathedrale Santa María la Real de la Almudena. Der Baubeginn war im Jahre 1883 und sie ist der Schutzpatronin der Stadt Madrid geweiht. Das Innere der Kirche ist im gotischen Stil und das Äußere der Kirche ist im klassizistischen Stil gehalten. Nur ein paar Gehminuten von der Kathedrale entfernt, befindet sich der Palacio Real von Madrid. Der imposante Palast ist im Zentrum Madrids gelegen und ist die offizielle Residenz des spanischen Königshauses. Etwa 15 Gehminuten vom Palacio Real entfernt, befindet sich das Puerta del Sol, was übersetzt "Das Tor der Sonne" bedeutet und als der Treffpunkt im Zentrum Madrids gilt. Bis zur Gran Vía brauchen Sie nur ca. 10 Minuten und sind somit im Hotspot Madrids angekommen. Diese Straße bietet viele Boutiquen, Kinos und Eisdielen. Aber den eigentlichen Charme dieser Straße machen die Gebäude auf der Straße aus. Wie das Metropolis-Haus, der Palacio de la Música, der Lope de Vega und das Coliseum. Eines der bedeutendsten Kunstmuseen, das Museo del Prado, befindet sich nur wenige Gehminuten von der Gran Vía entfernt. Hinter dem beeindruckenden Museum befindet sich der Retiro Park, der eine beliebte Attraktion in der Stadt ist und zur Erholung einlädt.

Die Stadt Madrid bietet viele Parkanlagen, die zu einem Spaziergang oder zum Schlendern einladen.
Der Retiro-Park ist eine grüne Oase der Ruhe, der Kultur-, Freizeit und Sportmöglichkeiten anbietet. Des Weiteren ist dieser Park ein beliebter Ort zum Spazierengehen. Ein weiterer Park, der hervorragend zum Spazierengehen oder zum Entspannen einlädt, ist der Jardines de Sabatini. Ein weiterer Park ist der seit 1931 denkmalgeschützte Campo del Moro Gärten. Es handelt sich um einen romantischen Park im englischen Stil, von dem man mitunter den besten Blick auf den Königspalast hat.

Madrid - immer eine Reise wert

In Madrid herrscht kontinentales Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern mit viel Niederschlag, jedoch bleibt das Thema Schnee eine Ausnahme. Die heißesten Monate sind in den Sommermonaten Juli und August. Die beste Reisezeit für eine Städtereise in Madrid sind der Frühling und der Herbst. Jedoch kann Madrid, mit der richtigen Ausrüstung für die jeweilige Jahreszeit, das ganze Jahr über bereist werden.

Generell sollten Sie zu jeder Jahreszeit an ausreichend Wasser bzw. Flüssigkeit während Ihrer Städtereise denken. Außerdem sollten Sie ein Ausweisdokument mit sich führen und dies ebenso wie Ihr Geld am Körper tragen und nicht im Rucksack.

Um eine Städtereise nach Madrid zu unternehmen, ist der Frühling bestens geeignet. Zu dieser Jahreszeit fangen die Blumen und Pflanzen an prächtig zu blühen und geben ein tolles Bild ab. Die Temperaturen sind zu dieser Zeit bereits sehr angenehm, es regnet recht selten und bietet somit die perfekte Ausgangslage, um die Stadt zu erkunden. Trotz der angenehmen Frühlingstemperaturen sollten Sie an Sonnencreme, eine Sonnenbrille und eventuell eine Kopfbedeckung denken, denn die Tage sind zu dieser Zeit heller und sonniger. Trotzdem sollten Sie eine Regenjacke mit in den Koffer packen, da es an den Abenden doch noch etwas kühler werden könnte. Die optimale Reisezeit für eine Städtereise nach Madrid ist von April bis Mai.

Das sollten Sie im Frühling auf keinen Fall verpassen:

  • Semana Santa (Osterwoche): im März/ April jeden Jahres finden in der Osterwoche in Madrid die Prozessionen der Karwoche durch die Stadt statt.

Im Sommer kann es in Madrid wirklich sehr heiß werden, weswegen es die Madrilenen selbst in den Sommermonaten ans Meer und an den Strand zieht. Natürlich können Sie auch im Sommer eine Städtereise nach Madrid unternehmen, dann ist die Altstadt auch nicht so voll. Allerdings sollten Sie die Hitze in der Stadt nicht unterschätzen. Die Luft ist im Sommer jedoch sehr trocken, weswegen es recht gut verträglich ist. Und falls es Ihnen doch mal zu heiß werden sollte, können Sie sich auch in einem der Freibäder abkühlen.

Für Ihre Städtereise im Sommer sollten Sie an Sonnencreme, eine Sonnenbrille sowie eine Kopfbedeckung zum Schutz vor der Sonne denken. Außerdem sollten Sie luftigeres Schuhwerk, wie Sandalen oder Flip-Flops mitnehmen, sodass Sie bei heißen Füßen auf dementsprechendes Schuhwerk ausweichen können. Wenn Sie mögen, können Sie natürlich auch einen Fächer, den Sie eventuell schon an einem Souvenirladen erworben haben, mit sich führen.

Das erwartet Sie in Madrid im Sommer:

  • Festimad: jedes Jahr im Mai findet in Madrid das mitunter wichtigste Musikfestival statt.
  • Festival Flamenco: jedes Jahr gibt es in Madrid fünf Tage im Mai, an denen Flamenco-Musik gespielt wird.
  • Fiesta de San Isidro Labrador: am 15.05. jeden Jahres findet der Feiertag zu Ehren des Schutzheiligen der Stadt statt. Im Rahmen dieses Feiertages gibt es eine Prozession durch die Stadt, an der viele Menschen teilnehmen.

Der Herbst bietet ebenfalls wie der Frühling die perfekte Zeit, um eine Städtereise nach Madrid zu unternehmen. Die Temperaturen sind zu dieser Jahreszeit sehr angenehm, um in den zahlreichen Bars oder Restaurants einzukehren und die vielen Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Sie sollten noch Sonnencreme, eine Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung mit sich führen. Die Sonne ist auch zu dieser Jahreszeit wirklich kräftig. Denken Sie daran eine leichte (Regen-) Jacke und einen Regenschirm mit in den Rucksack zu packen, falls es zu regnen beginnt. Die optimale Reisezeit für den Herbst sind die Monate September und Oktober.

Diese Feste dürfen Sie im Herbst nicht verpassen:

  • Fiesta de Otoño a Primavera: früher hat das Fest im Frühling stattgefunden, daher auch der Name. Auf dem Programm stehen diverse Musik- und Theateraufführungen.
  • Jazz Madrid: im Rahmen dieses Festes treten viele Künstler aus der ganzen Welt an den unterschiedlichen Veranstaltungsorten auf, wie Jazz Clubs oder Bühnen, etc.
  • Madrid en Danza: im Rahmen dieser Veranstaltung gibt es drei Wochen lang Konzerte auf den Bühnen Madrids.

Die Winter in Madrid sind recht kühl, jedoch ist Schnee eine echte Rarität. Wenn Sie sich für eine Städtereise zu dieser Jahreszeit entscheiden, sollten Sie sich warm anziehen. Im Winter kommt es häufiger zu Niederschlag, weswegen Sie regenfeste Kleidung und einen Schirm dabei haben sollten. Zu dieser Jahreszeit sind nur wenige Touristen in der Stadt und Sie können die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen ganz ungestört von anderen Touristen genießen.

Wie schon erwähnt sind die Winter in Madrid sehr kalt. Denken Sie also an Mütze, Schal, Handschuhe und warme Schuhe.

Das hat der Winter in Madrid zu bieten:

  • Carneval: der Karneval in Madrid findet im Februar/ März meist 47 Tage vor dem Ostersonntag statt.
  • La Noche de los Teatros: die Nacht der Theater findet meistens am letzten Samstag im März statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden in den Straßen Madrids Vorstellungen jeglicherArt aufgeführt.

Madrid - Fortbewegung vor Ort

Sie können selbst bestimmen, wie Sie sich innerhalb Madrids fortbewegen möchten. Entweder unternehmen Sie einen Spaziergang und erkunden die Stadt zu Fuß, benutzen die öffentlichen Verkehrsmittel oder mieten sich für die Dauer Ihrer Städtereise einen Mietwagen vor Ort.

Der Hauptteil der Sehenswürdigkeiten und Attraktionen Madrids können zu Fuß erreicht werden, sodass Sie die architektonisch wertvollen Gebäude und prunkvollen Plätze auf einem Spaziergang erkunden können. Die öffentlichen Verkehrsmittel in Madrid bieten eine echte Alternative, weil man durch das gut ausgebaute Streckennetz so gut wie jeder Punkt der Stadt erreicht werden kann.

Neben den öffentlichen Verkehrsmitteln hat Madrid auch noch Hop-on-Hop-off-Touren anzubieten. Hierbei können Sie Madrid in einem Hop-on-Hop-off Sightseeing Bus erkunden. Alle wichtigen Stationen in Madrid werden angefahren und Sie können die Fahrt jederzeit unterbrechen und wieder neu aufnehmen.

Wie in jeder anderen Stadt auch können Sie in Madrid Taxis nutzen. Falls Sie neben der Stadt auch gerne noch das Umland Madrids näher kennenlernen möchten, können Sie für die Zeit vor Ort auch einen Mietwagen anmieten.

Madrid verfügt über ein gut ausgebautes Streckennetz der öffentlichen Verkehrsmittel. Die Nutzung ist sehr preiswert, daher kann es durchaus sein, dass diese sehr voll sind. Da mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fast jeder Punkt in der Stadt erreicht werden kann, bieten sie sowohl preislich als auch von der Distanz her eine echte Alternative zum Auto.

Sie können entweder Einzelfahrscheine oder Mehrfahrkarten Metrobus (10er-Karten), die auch für die U-Bahn gültig sind, an den Schaltern und Automaten der U-Bahn-Stationen, Metro-Stationen, in Bussen und bei Estancos ("Tabaco-Läden") käuflich erwerben. Eine Einzelfahrt kostet in der Zone A gerade mal 1,50 € und die Kosten für 10 Fahrten in der gleichen Zone betragen 12,20 €. Die Kosten für das Gesamtnetz belaufen sich auf 18,30 €.

In Madrid haben Reisende allerdings die Möglichkeit, das Touristenticket "Abano turístico" käuflich zu erwerben, um die öffentlichen Verkehrsmittel (U-Bahn, Bus und Nahverkehrszüge) uneingeschränkt nutzen zu können. Das Ticket ist nur für Touristen erhältlich und kann unter Vorlage des Ausweises erworben werden. Es ist für 1, 2, 3, 5 und 7 Tage (8,00 €, 13,40 €, 17,40 €, 25, 40 € und 33,40 €) erhältlich und Kinder unter 11 Jahre zahlen nur 50 % des Preises.

Die Metro ist in Madrid ein nicht wegzudenkendes Verkehrsmittel. Man erkennt Stationen und Eingänge in Madrid daran, dass diese mit einem "M" für Metro gekennzeichnet sind. Der Betrieb läuft von 06:00 - 01:30 Uhr. Die Busse werden von den städtischen Verkehrsbetrieben EMT betrieben und fahren täglich von 06:00 - 23:30 Uhr. In hochfrequentierten Verkehrsbereichen gibt es extra Spuren für Busse, die eine schnelle Fortbewegung garantieren. Für Fahrten in der Nacht gibt es extra Nachtbusse, die sogenannten "buhos", die von Donnerstag bis Sonntag von 23:30 - 05:30 Uhr verkehren.

Ein weiteres öffentliches Verkehrsmittel sind die Nahverkehrszüge, die sogenannten Cercanías. Es handelt sich hierbei um ein Vorortsbahnsystem und wird von der nationalen Eisenbahngesellschaft RENFE betrieben. Die Cercanías sind mit den deutschen S-Bahnen zu vergleichen.

Wir sind gerne für Sie da

 Sie möchten persönlich beraten werden oder haben noch Fragen zu unseren Spanien Städtereisen?

Fragen Sie unsere Spanien-Reiseexperten

Das könnte Sie auch Interessieren

Städtereise in Barcelona

Entdecken Sie die schönsten Ecken Barcelonas.

Städtereise Barcelona

Städtereise in Sevilla

Entdecken Sie die schönsten Ecken Sevillas.

Städtereise Sevilla

Städtereise in Madrid

Entdecken Sie die schönsten Ecken Madrid.

Städtereise Madrid