Eine Städtereise in Sevilla

Sevilla, die "Wiege des Flamenco" - befindet sich im Südwesten der iberischen Halbinsel, ist die Hauptstadt der autonomen Region Andalusien und sie ist die viertgrößte Stadt Spaniens. Sie ist eine imposante und beeindruckende Großstadt mit einer wunderschönen und großen Altstadt. Einer Sage nach wurde Sevilla vom griechischen Helden Herakles gegründet. Die Stadt gilt als wesentlicher Industrie- und Handelsplatz sowie als Touristenzentrum. Die Einwohner Sevillas werden als Sevillanos bezeichnet.

Die Städtereise im Überblick
  • 4 Tage/ 3 Nächte
  • Übernachtung in Hotels mit 3-4* Niveau
  • Optionale Badeverlängerung (Länge des Aufenthaltes im 4-5* Strandhotel selbstbestimmbar)

Anfrage

Entweder können Sie Ihre Städtereise in Sevilla ganz individuell vor Ort planen oder Sie buchen eine von uns vorab geplante Städtereise, bei der alle Ausflüge im Preis inkludiert sind. Bei der individuellen Variante ist kein Programm inkludiert und Sie bestimmen selbst, welche Sehenswürdigkeiten Sie wann besichtigen möchten. Selbstverständlich können Sie die Ausflüge über uns optional dazu buchen.

Auf welche Weise Sie Sevilla erkunden möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen!

Sevilla individuell erkunden

  • Keine Besichtigungen inkludiert (optional zubuchbar)
  • Optionale Badeverlängerung

Jetzt buchen

Sevilla sorglos erkunden

  • Alle Besichtigungen sind inkludiert
  • Optionale Badeverlängerung

Jetzt buchen

Bevor Sie sich für eine Städtereise in Sevilla entscheiden, haben Sie noch einige offene Fragen? Kein Problem!

Wir zeigen Ihnen schon jetzt, welche Highlights und Sehenswürdigkeiten Sie in Sevilla erwarten und welches Klima in dieser Region vorherrschend ist. Wir informieren Sie darüber, worauf Sie sich während der verschiedenen Jahreszeiten in Sevilla freuen können und mit welchen Beförderungsmitteln Sie am besten vor Ort fortbewegen.

Diese Highlights erwarten Sie auf Ihrer Städtereise:

Kathedrale von Sevilla ✪
  • Wahrzeichen Sevillas
  • Weltkulturerbe
  • Glockenturm Giralda - 93 Meter

Sehenswertes Sevilla

Plaza de España ✪
  • Iberoamerikan. Ausstellung
  • Halbkreisförmiges Gebäude
  • Liegt im Parque de María Luisa

Sehenswertes Sevilla

Stierkampfarena ✪
  • eins der ältesten & berühmteste
  • Stierkampf ist Sevillaner Kultur
  • Stierkampfmuseum

Sehenswertes Sevilla

Sevilla - mehr als nur eine Städtereise

Genießen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt bei einem Spaziergang, bestaunen Sie die beeindruckenden und imposanten Bauwerke und lassen Sie sich von dem Flair, den die Stadt versprüht, verzaubern. Schlendern Sie durch die große Altstadt und ruhen Sie sich in einem Café oder einem Restaurant von der aufregenden Städtetour aus.

Beginnen Sie Ihre Stadttour mit der Kathedrale von Sevilla (Catedral de Santa María de la Sede), der größten gotischen Kathedrale der Welt. Sie enthält wichtige Sehenswürdigkeiten, wie das Grab von Christoph Kolumbus, die königliche Kapelle, zahlreiche Gemälde spanischer Maler und die Schatzkammer. Die Giralda, der 93 Meter hohe Glockenturm der Kathedrale ist ein Wahrzeichen Sevillas, die auf ihrer Spitze eine weibliche Drehfigur trägt (Wetterfahne). Der Glockenturm kann bestiegen werden und von oben genießt man einen tollen Blick über das Stadtzentrum. Beim Verlassen der Kathedrale gelangt man über den Patio de los Naranjos, dem Orangenhof, nach draußen.

Draußen wartet der Plaza del Triunfo auf Sie, der seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Entspannen Sie einen Moment an diesem Platz und genießen Sie die hier herrschende Atmosphäre, denn um diesen Platz versammeln sich die bedeutendsten Bauwerke der Stadt, wie die Kathedrale von Sevilla, Archivo de Indias und der Königspalast Alcázar, der sich direkt gegenüber von der Kathedrale befindet. Der Königspalast wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und Mitglieder der Königsfamilie halten sich bei Reisen nach Andalusien stets im Königspalast auf. Die Gärten von Alcázar bieten eine Oase der Ruhe und Erholung zum Großstadttrubel.

Nach dem Besuch des Königspalastes und der Gärten Alcázar können Sie das Barrio Santa Cruz, das sich ebenso in der Altstadt befindet, besuchen. Es handelt sich um das ehemalige jüdische Viertel mit engen Gassen und vielen kleinen Bars. Das Herzstück des Viertels bildet der Plaza Doña Elvira, auf dem früher Theater gespielt wurde und heutzutage von Musikern als Bühne für ihre Lieder genutzt wird. Entspannen Sie bei einem Getränk und gönnen Sie sich eine kurze Verschnaufpause.

Nur einige wenige Gehminuten entfernt, befindet sich der Plaza de España, der 1929 zur Iberoamerikanischen Ausstellung vom Architekten Anibal Gonzalez erbaut worden ist. Es ist ein Platz auf roten Backsteinen, der mit Keramik- und Marmorelementen verziert ist. Heutzutage befindet sich hier der Sitz der andalusischen Regierung, Ämter und Statthalterschaft des Militärs. Nach der Besichtigung des Platzes können Sie sich entlang der Flusspromenade auf den Weg zum Palacio de San Telmo machen. Der Palacio de San Telmo ist ein zinnoberroter und ockergelber Barockpalast, der 1682 erbaut worden ist, in dem sich der Sitz der Landesregierung befindet. Weiter entlang der Flusspromenade kommen Sie zum Torre del Oro, dem Goldturm. Es handelt sich hier um einen Verteidigungsturm an der Flusspromenade aus dem 13. Jahrhundert. Er wurde 1931 zum kulturhistorischen Baudenkmal erklärt.

Nur wenige Gehminuten vom Goldturm entfernt, befindet sich der Plaza de Toros - Arena Real Maestranza, bei der es sich um die älteste und wichtigste Stierkampfarena Spaniens handelt. Die Arena wurde im 18. Jahrhundert erbaut und die Barockfassade stammt aus der Zeit von 1762 bis 1881. Die Stierkämpfe finden im Rahmen der Feria von April bis September statt. In zahlreichen Restaurants Sevillas finden Sie an den Wänden die Köpfe der Stiere wieder, die bei einem Stierkampf vom Torero erlegt worden sind. Unter dem Stierkopf befindet sich ein kleines goldenes Schild, das erkennen lässt, wann und von welchem Torero der Stier erlegt worden ist.

Ein echter Ort der Ruhe und Erholung in Sevilla ist der Parque de María Luisa. Dieser befindet sich in der Nähe der Universität von Sevilla und ist ca. 34 ha groß. Seit 1914 ist es ein öffentlicher Stadtpark und der wohl berühmteste Park in Sevilla. Innerhalb des Parks befinden sich der imposante Plaza de España und der Plaza de América sowie ein Springbrunnen. Wer sich von der Stadttour erholen und die Seele ein wenig baumeln lassen möchte, ist hier genau richtig.

Ein weiterer hervorragender Ort zum Entspannen ist der Jardines de los Reales Alcazares. Die ist der Garten des Königspalasts Alcázar und es befinden sich viele Bauwerke und Statuen innerhalb des Gartens. Auch dieser Ort eignet sich perfekt, um vom trubeligen Leben in der Stadt abzuschalten.

Sevilla - immer eine Reise wert

Wegen des mediterranen Klimas, das in Sevilla vorherrschend ist, ist die Stadt das ganze Jahr über gut zu bereisen. Sevilla ist von sehr warmen bis heißen Sommern und milden Wintern geprägt. Als sehr sonnige Stadt gehört sie zu den wärmsten Städten Europas.

Mit Sprachcaffe Reisen haben Sie zu jeder Jahreszeit das Richtige im Gepäck. Generell sollten Sie ausreichend Wasser bzw. Flüssigkeit während Ihrer Städtereise mit sich führen. Denken Sie außerdem daran ein Ausweisdokument bei sich zu tragen und dies ebenso wie Ihr Geld am Körper mit sich zu führen und nicht im Rucksack.

Ein Tipp von uns: Sie sollten auf jeden Fall eine Stadtkarte, entweder aus Papier oder auf Ihrem Smartphone, mit sich führen, denn kleine verwinkelte Gassen erschweren Ortsfremden die Orientierung.

Der Frühling ist die perfekte Jahreszeit, um Sevilla zu erkunden. Zu dieser Zeit ist es in der Stadt recht leer und nicht überlaufen. Aufgrund des mediterranen Klimas sind die Temperaturen sehrangenehm und noch nicht zu heiß. Trotzdem sollten Sie schon an Sonnencreme, eine Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung denken, damit Sie sich ausreichend vor der Sonne schützen können. Außerdem sollten Sie auf jeden Fall daran denken einen Regenschirm mitzunehmen, damit Sie auf den Regen im Frühling vorbereitet sind.

Das sollten Sie im Frühling in Sevilla auf jeden Fall miterlebt haben:

  • Semana Santa (Osterwoche): jedes Jahr zur Osterwoche ist die Stadt voll, um die außergewöhnliche Prozession zu bestaunen.
  • Feria de Abril: jedes Jahr im April findet ein spektakuläres Fest statt. Frauen mit Flamenco-Kleidern und prachtvoll geschmückte Pferde ziehen im Rahmen dieser Festlichkeit durch die Straßen.

Im Sommer wird es in Sevilla fast unerträglich heiß. Trotzdem müssen Sie aber auf eine Städtereise in Sevilla zu dieser Jahreszeit nicht verzichten. Unser Tipp an Sie, damit Sie trotz der Hitze eine schöne Zeit in Sevilla verbringen können, ist es früh aufzustehen, damit Sie nicht genau zur Mittagshitze die Stadt erkunden. Außerdem sollten Sie ausreichend frühstücken und die Tour, die Sie für den Tag geplant haben, in der klimatisierten Hotellobby festlegen (wenn Sie die Tour nicht schon über uns vorab gebucht haben). Versuchen Sie sich die meiste Zeit im Schatten aufzuhalten und meiden Sie die Mittagshitze. Um die Mittagshitze gekonnt zu umgehen, können Sie ein leichtes Mittagessen in einem klimatisierten Restaurant einnehmen, entspannen Sie an einem schattigen Plätzchen oder besuchen Sie eine kühle Sehenswürdigkeit. Denken Sie auf jeden Fall daran, Sonnencreme, eine Sonnenbrille sowie eine Kopfbedeckung zum Schutz vor der Sonne einzupacken. Zudem sollten Sie luftige Schuhe, wie Sandalen oder Flip-Flops mitnehmen, sodass Sie bei heißen Füßen auf dementsprechendes Schuhwerk ausweichen können. Wenn Sie mögen, können Sie natürlich auch einen Fächer, den Sie eventuell schon an einem Souvenirladen erworben haben, mit sich führen.

Im Sommer gibt es in Sevilla ein großes Angebot an kulturellen Veranstaltungen. In den Gärten von Alcázar können Sie fast jeden Abend in den Genuss verschiedener Konzerte kommen.

Der Herbst bietet sich ebenfalls wie der Frühling perfekt an, um eine Städtereise nach Sevilla zu unternehmen. Die Temperaturen sind zu dieser Jahreszeit nicht mehr so heiß, sehr angenehm und mild. Die Abende in Sevilla sind im Vergleich zum Sommer eher kühler, sodass Sie schon an eine leichte Jacke denken sollten. Zu dieser Jahreszeit kann es ab und an mal etwas regnen, weswegen der Regenschirm im Gepäck nicht fehlen sollte. Jedoch sollten Sie noch Sonnencreme, eine Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung mit sich führen. Die Sonne ist auch zu dieser Jahreszeit wirklich kräftig.

Im Winter herrschen in Sevilla wegen des mediterranen Klimas sehr milde Temperaturen. Eine Reise nach Sevilla stellt zu dieser Jahreszeit also kein Problem dar. Denken Sie daran, eine leichte Jacke mitzunehmen und einen Regenschirm in den Koffer zu packen, denn Sevilla fällt im Winter der meiste Niederschlag.

Sevilla - Fortbewegung vor Ort

Bestimmen Sie selbst, wie Sie sich innerhalb Sevillas fortbewegen möchten. Entweder erkunden Sie die Stadt und Sehenswürdigkeiten auf einem Spaziergang zu Fuß oder benutzen die öffentlichen Verkehrsmittel, nehmen sich ein Taxi oder mieten sich für die Dauer vor Ort einen Mietwagen.

Viele Sehenswürdigkeiten Sevillas liegen nah beieinander und können auf einem Spaziergang zu Fuß erkundet werden. Falls Sie nicht so gerne zu Fuß unterwegs sind, können Sie natürlich auch die öffentlichenVerkehrsmittel nutzen oder Sie rufen sich ein Taxi, um zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu gelangen. Diese erkennen sie daran, dass sie weiß sind, mit einem diagonalen, gelben Streifen an den Seiten. Wenn das Lämpchen auf dem Taxi grün leuchtet, ist es frei. Natürlich können Sie für die Zeit vor Ort auch einen Mietwagen anmieten. Für Sevilla selbst benötigen Sie keinen Mietwagen, da es bei den vielen engen kleinen Gassen sehr schwierig mit den Parkplätzen ist. Wenn Sie das Umland oder Städte außerhalb Sevillas erkunden möchten, eignet sich ein Mietwagen hervorragend.

Sevilla verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz und der Bus ist ein sehr beliebtes Verkehrsmittel bei den Einwohnern. Mit der U-Bahn kann die Stadt von Ost nach West abgefahren werden und die Straßenbahn (Metrocentro) ist oberirdisch und führt an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei.

Die Stadt bietet für Touristen die Sevilla City Card an. Die Sevilla Card ist verfügbar für einen Zeitraum von 24/ 48/ 72 oder 120 Stunden und kann an den Info-Schaltern von Sevilla Tourismus gekauft werden. Diese Karte bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie kostenlosen Zugang zu wichtigen Museen und Sehenswürdigkeiten in Sevilla erhalten, unbegrenzt die Stadtrundfahrtbusse nutzen können, Vergünstigungen in einigen Geschäften, Nachtclubs und Restaurants erhalten sowie vieles mehr.

Wir sind gerne für Sie da

 Sie möchten persönlich beraten werden oder haben noch Fragen zu unseren Spanien Städtereisen?

Fragen Sie unsere Spanien-Reiseexperten

Das könnte Sie auch Interessieren

Städtereise in Barcelona

Entdecken Sie die schönsten Ecken Barcelonas.

Städtereise Barcelona

Städtereise in Bilbao

Entdecken Sie die schönsten Ecken Bilbao.

Städtereise Bilbao

Städtereise in Madrid

Entdecken Sie die schönsten Ecken Madrid.

Städtereise Madrid