Lima

Historische Altstadt

Die Altstadt von Lima besticht heutzutage durch den eindrucksvollen Kolonialstil. Seit 1991 zählt die Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Neben der Kathedrale zählt auch die Iglesia de San Francisco zu den Prachtstücken der Altstadt. Die Iglesia ist beispielhaft für die lateinamerikanische Barockarchitektur.

Geschichte

Die Gründung der heutigen Hauptstadt geht auf das Jahr 1535 zurück. In dieser Zeit wurde auch mit dem Bau der Kathedrale begonnen, die um 1625 fertiggestellt wurde. Die Kathedrale befindet sich im eifrigen Viertel, dem Plaza Mayor.

Der Ort Lima wurde aus militärischen Gründen gewählt. Lima hat einen Zugang zur See und eine optimale Anbindung in Richtung Hochland. Der Bau der Stadt wurde vor allem mithilfe der versklavten Ureinwohner realisiert. Lima wurde 1542 zur Hauptstadt und entwickelte sich zu einem kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum. Die Universität San Marcos wurde gegründet, als erste Institution dieser Art, in Südamerika. Der Zugang zur See brachte der Stadt aber auch negative Folgen. Lima wurde immer wieder von Piraten angefahren, die die Gold- und Silberbestände der Inka plünderten. In Lima wurde auch die Unabhängigkeit von Peru durch den Revolutionär José San Martin ausgerufen.

Sehenswürdigkeiten

Zentral und von Weitem schon erkennbar, ist die stolze Reiterstatue, die das Symbol der Unabhängigkeit Perus anhand einer Statue von einem südamerikanischen Libertador darstellt. Diese Statue steht im Zentrum des "Plaza de San Martín" und ist von Grünflächen umrandet und um den Park stehen imposante Gebäude, in denen auch unten kleine Cafés und Restaurants sind. Außerdem sind auch zahlreiche Artisten, Gaukler und Tänzer jeden Tag mit einem Unterhaltungsprogramm im Park da. Auch Festivals machen die "Plaza San Martín" für Jung und Alt mehrmals im Jahr zu einem angesagten Hotspot in Lima. Sehenswürdigkeiten wie diese zählen zu den Schönsten, die die Königsstadt zu bieten hat.

Die "Basilica Nuestra Señora de la Merced" ist eine weitere Sehenswürdigkeit in der Altstadt von Lima. Seit ihrer Gründung im selben Jahr wie jener der "Plaza de Mayor" ist das Bauwerk mehrere Male zerstört und schließlich wiederaufgebaut worden. Schnell werden die Blicke auf die mit vielen Details versehene Fassade fallen und sie gilt als Inbegriff der Architektur des Barock. Ins Auge fällt unwillkürlich das große Holzportal mit seinen Säulen, Bögen und Figuren. Im Mittelpunkt der beeindruckenden Fassade steht die Statue der Jungfrau der Barmherzigkeit. Sie schaut mit einem sanften Blick von ihrem Balkon herab.

Der "Plaza de Armas" darf als sehenswerte und atmosphärisch fesselnde Highlight durch Lima nicht fehlen, da er der älteste Platz der Stadt ist und die beeindruckende Fülle der kulturhistorischen Bedeutung der Stadt in Form zahlreicher Prachtbauten, die ihn einrahmen, präsentiert. Einer der Highlights, die man sich mit einer entsprechenden zeitlichen Planung nicht entgehen lassen sollte, gehört wochentags die Wachablösung samt Zeremonie am unweit gelegenen Regierungspalast "Palacio de Gobierno del Perú".

Auf der Ostseite der "Plaza de Armas" befindet sich die Kathedrale von Lima, die einer der bedeutendsten und prägendsten Bauwerke der kolonialen Altstadt von Lima ist. In der geschichtsträchtigen Kathedrale befindet sich auch das Grab des Eroberers Pizarro. Des Weiteren finden in der Kathedrale viele weitere große Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte, die in der Geschichte Perus eine Rolle gespielt haben. Glaubt man historischen Überlieferungen, so soll Francisco Pizarro 1535 bei der Gründung der Kathedrale nach der Unterwerfung der Inka persönlich den ersten Baustein getragen haben.

Reisepakete, bei denen dieses Highlight besucht wird

Reisepaket:

Lima

Highlights in der Umgebung, die Sie nicht verpassen sollten

In der Umgebung:

Nazca-Linien

Das könnte Sie auch interessieren

Peru Informationen

Hier erfahren Sie mehr über das vielfältige Reiseziel Peru, seine Besonderheiten und unsere Perureisen:

Peru Informationen

Reisepaket Cuzco

Berge, Altstadt und das Herz des Inkareichs zum Erkunden. Willkommen in Cuzco, der Nabel der Welt und einstige Machtzentrum der Inka.

Reisepaket
Cuzco

Reisepaket Machu Picchu

Ruinenstadt, Kultur- und Naturerbe zugleich und viele Möglichkeiten zur Gestaltung Ihres Tages erwarten Sie in Ihrem Urlaub in Machu Picchu.

Reisepaket
Machu Picchu