Unser Urlaub 2017 auf Kuba

Im Herbst 2017 startete wieder einmal unsere 20-tägige Gruppenrundreise "Kuba Intensiv" durch die größte karibische Insel. Sowohl kulturelle Höhepunkte wie Havanna, Trinidad oder Santiago de Cuba, als auch Kubas atemberaubende Natur in Las Terrazas, Viñales oder Cayo Jutías lassen sich unsere Reiseteilnehmer dabei nicht entgehen. Eine davon filmt Ihre persönlichen Erlebnisse, die wir gerne mit allen teilen, die Kuba als nächstes Urlaubsziel in Erwägung ziehen.

Schon lange war es mein Wunsch nach Kuba zu reisen und letzten Herbst war es endlich so weit. Von Havanna aus habe ich weite Teile des Landes bereist und ein unglaublich schönes und einzigartiges Land kennengelernt. Ich war mit einer kleinen Gruppe unterwegs, geführt von unserem Reiseleiter Everth, was ein tolles Erlebnis war. Die Stimmung war super und wir haben authentische Einblicke in das kubanische Leben erhalten.


Ein absolutes Highlight war für mich die Fahrt in den Westen Kubas. Von Havanna aus ging es zunächst nach Las Terrazas, wo wir im Fluss Rio San Juan baden konnten und viel Interessantes über das Ökotourismus-Projekt erfahren haben. Nachdem wir in Soroa übernachtet hatten, ging es am nächsten Tag weiter nach Viñales. Der Ort ist wegen seiner herausragenden Lage bekannt, denn im Viñales-Tal wächst der weltweit beste Tabak. Wir haben natürlich auch eine Zigarrenfabrik besucht und die berühmten Zigarren selbst getestet. Das Viñales-Tal zählt wegen seiner wunderschönen Landschaft aber auch zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Kegelfelsen, Mogotes genannt, ragen wie kleine Berge aus der grünen Landschaft hervor – eine wirklich einzigartige Landschaft.

Wir haben auch die Insel Cayo Jutías besucht, wo wir einen Tag am weißen Sandstrand verbracht und im karibischen Meer gebadet haben. Die kubanischen Strände sind einfach traumhaft schön und auf Cayo Jutías haben wir den Strand auch fast für uns alleine gehabt. Im Gegensatz zu anderen berühmten Stränden war hier nämlich wenig los.



Von Viñales aus sind wir dann nach Santa Clara gefahren. Hier befindet sich das Che Guevara Mausoleum, was ich bei meiner Reise durch Kuba natürlich unbedingt besuchen wollte. Eine Überraschung war für mich anschließend der Ort Cienfuegos. Die Stadt liegt wunderschön in einer Bucht an der kubanischen Südküste. Für mich war es eine der schönsten Städte, die ich auf meiner Reise durch Kuba besucht habe. Wir haben hier eine Nacht verbracht, einen Rundgang durch die Stadt unternommen (und dabei natürlich auch die Prunkvilla Palacio del Valle nicht ausgelassen) und den nahegelegenen botanischen Garten besucht.

Von Cienfuegos war es dann nicht mehr weit bis Trinidad, eine der meist besuchten Städte Kubas. Hier haben wir in der Canchánchara-Bar das Tanzbein geschwungen und das geichnamige lokale Getränk probiert. Am Abend kann man es sich auf der Treppe vor der Casa de la Música bequem machen und zu kubanischen Klängen den Tag ausklingen lassen.

Auf jeden Fall kann ich dieses fazinierende Land nur jedem ans Herz legen. Da ich vorher noch nie auf Kuba war, bin ich froh, eine Reise gewählt zu haben, die mich einmal durch das ganze Land geführt hat und trotzdem hat die Zeit nicht ausgereicht. Es war definitiv nicht meine letzte Reise nach Kuba.

 

Sprachcaffe Reisen bedankt sich bei Katherine P., die Ihre Urlaubserinnerungen in Kurzvideos festgehalten und uns zur Verfügung gestellt hat. Die schönsten Erlebnisse haben wir in zwei Videos zusammengefasst.

Mehr Infos zur Reise und den detallierten Reiseverlauf findest Du hier.

Erlebe Kuba

Eine Kubareise bedeutet so viel mehr als Havanna, Cuba Libre, Fidel Castro oder Varadero. Salsa, puderfeine Sandstrände mit kristallklarem Wasser, ursprüngliche Natur und aufgeschlossene freundliche Menschen.

Mehr erfahren