Figueres

Heimatstadt des Salvador Dalí

Figueres ist mit nicht einmal 50.000 Einwohnern eine vergleichsweise kleine Stadt in der Provinz Girona in Katalonien. Mit seiner großartigen Lage zwischen den Pyrenäen und der Costa Brava wird das Leben in Figueres sowohl von den Bergen wie auch der Küste beeinflusst.

Sehenswürdigkeiten in Figueres

Figueres überzeugt abgesehen von seiner großartigen Lage mit Kultur und Flair. Zentral in der Stadt gelegen befindet sich La Rambla. Hier können Sie eine der lebhaftesten Straßen des kleinen Ortes entlangschlendern und einen Einblick in das bunte Treiben der Stadt erlangen. In zahlreichen Geschäften und in der Fußgängerzone gibt es unter anderem lokale Spezialitäten wie Wurst und Käse, aber auch Haushaltswaren zu kaufen.

Ein zweiter wichtiger Anlaufpunkt in der Stadt sind die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer und der Burg Castell de Sant Ferran. Diese liegt 1,5 km vom Zentrum Figueres entfernt und kann daher noch gut zu Fuß erreicht werden. Der Komplex stammt aus dem 18. Jahrhundert und erfüllte über die Jahre verschiedene Zwecke. Zunächst diente die Festung als Verteidigungsanlage gegen die französischen Streitkräfte. Während des spanischen Bürgerkrieges wurde die Festung umfunktioniert und als Lager für Kunstschätze und Munition genutzt. Wichtig wurde die Festung auch, als sie 1939 die letzte Bastion der Republikaner wurde. Heute ist die Castell de Sant Ferran mit einem Umfang von 3 km eine der größten Anlagen dieser Art in Europa.

Abgesehen von der Festung sind die architektonischen Meisterwerke, die Sie in der Stadt finden können, ein Muss für alle Architekturfans. Figueres hat viele modernistische und klassizistische Bauwerke zu bieten. Aber auch die Kirche Sant Pere, die im 14. Jahrhundert im romanischen Stil angelegt und im 18. Jahrhundert mit gotischen Elementen erneuert wurde, gehört auf jeden Fall zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Salvador Dalí

Auch wenn die Spielzeug- und Heimatmuseen in Figueres sehr beliebt sind, verdankt die Stadt ihre Bekanntheit unter Besuchern heute zum größten Teil dem surrealistischen Künstler und Maler Salvador Dalí.

⁣⁣Dalí wurde 1904 in Figueres geboren und wurde hier 1989 auch beerdigt. Sein künstlerische Veranlagung wurde früh entdeckt und gefördert. Dalí studierte Kunst in Madrid, allerdings wurde er aufgrund politischer Äußerungen ausgeschlossen und konnte so sein Studium nicht beenden, was seinem Erfolg jedoch keinen Abbruch tat. Während seiner Zeit als Künstler versuchte er sich an verschiedenen Kunstrichtungen wie dem Kubismus, Impressionismus und dem Realismus und erschuf tausende Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Installationen und vieles mehr. 1.500 dieser Werke sind heute im Teatre-Museu Dalí ausgestellt, das von Dalí selbst entworfen und designt wurde. Das Museum wurde 1974 eingeweiht und in dem Gebäude eines im Bürgerkrieg zerstörten Stadttheaters errichtet. Das Gebäude ist allein schon eine Attraktion, mit seinen bekannten Keramikeiern, die sich auf dem Dach befinden. Dalí selbst starb 1989 und wurde in einer Krypta unter der gläsernen Kuppel des Museums bestattet.

Heute ist das Teatre-Museu Dalí eins der bekanntesten und meistbesuchte Museen in ganz Spanien. Viele Dalí-Fans besuchen das Museum als Halt ihrer Dalí-Tour zusammen mit dem Dalí-Wohnhaus in Port Lligat und dem Castell de Púbol. Außerdem eignet sich das Museum wirklich gut als Stopp bei einer Tagestour von Barcelona nach Girona und Figueres.

Kulinarische Highlights

Während Ihres Besuches in Figueres können Sie sich von der katalanischen Küche verwöhnen lassen. Durch die Lage der Stadt zwischen den Bergen und der Küste ist auch die Küche, die Sie hier finden, von den Bergregionen und der Küste beeinflusst. Neben typisch mediterranen Bestandteilen, wie Olivenöl und aromatischen Kräutern, findet man hier Fisch in vielen Variationen - ob gekocht, gebacken oder gegrillt. Außerdem finden Sie hier auch Pollo (Hühnchen) undandere Fleischgerichte. Auch lokale Weine sind fester Bestandteil des Angebotes und vervollständigen die kulinarische Erfahrung.

Lage

Durch die großartige Lage Figueres eröffnen sich unzählige Möglichkeiten zur Urlaubsgestaltung. Abgesehen von Girona können Sie von hier aus viele kleinere Orte mit mittelalterlichem Charme besuchen oder sich an den Stränden der Costa Brava sonnen. Bemerkenswert ist auf jeden Fall die kleine Stadt Roses, die auf den Fundamenten einer historischen griechischen Siedlung entstanden ist. Roses ist mit seinen Olivenhainen, Weinbergen und wunderschönen Buchten am Mittelmeer gerade für Aktiv- und Badeurlauber das optimale Ausflugsziel. Allerdings können die Strände hier im Sommer auch recht voll werden, aber zum Glück kann man auf einen der anderen wunderbaren Strände der Costa Brava ausweichen.

Rundreisen, bei denen dieses Highlight besucht wird

Highlights in der Umgebung, die Sie nicht verpassen sollten

In der Umgebung:

Girona

Barcelona

Das könnte Sie auch interessieren

Spanien Informationen

Hier erfahren Sie mehr über das vielfältige Reiseziel Spanien, seine Besonderheiten und unsere Spanienreisen:

Spanien Informationen

Mietwagenrundreisen in Spanien

Machen Sie Ihren Spanienurlaub zu einem einzigartigen Erlebniss mit einer Mietwagenrundreise.

Mietwagenreisen
in Spanien

Städtereisen in Spanien

Sie möchten eine bestimmte Stadt in Spanien entdecken oder sich inspirieren lassen? Hier können Sie unsere Städtereisen entdecken.

Städtereisen
in Spanien