Valparaíso

Stadt der bunten Häuser

An der chilenischen Pazifikküste, nur 120 Kilometer westlich der Hauptstadt Santiago de Chile, befindet sich Valparaíso. Eine Stadt, die Ihnen bunte Street-Art, frische Meeresluft und vieles mehr zu bieten hat. Wenn Sie die Kultur des Landes genauer kennenlernen, ein paar kulinarische Highlights probieren und fabelhafte Ausblicke genießen möchten, sollte bei einer Reise durch Chile unbedingt die Stadt am Pazifischen Ozean angesteuert werden. Eine eigensinnige Architektur und der Mix aus Geschichte und Moderne machen das Pazifikjuwel einzigartig und so wurde der historische Stadtkern bereits in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.

Geschichte der Stadt

Valparaíso, übersetzt das "Paradiestal", gilt als das kulturelle und künstlerische Zentrum Chiles. Die heutige Hafenstadt erzählt eine lange Geschichte. Vor der Stadtgründung durch den in spanischen Diensten stehenden italienischen Seefahrer Juan Bautista Pastene im Jahr 1544, lebte das Volk der Changos in Valparaíso. Anfang des 19. Jahrhunderts gewann Valparaíso an Bedeutung und wurde zum zentralen Knotenpunkt für die Handelsbeziehungen zwischen Europa und Chile. Der Hafen von Valparaíso war der Erste, den die Schiffe nach der Umrundung des Kap Horn anlaufen konnten. Die Hafenstadt entwickelte sich zu einem bedeutenden Handelszentrum für Waren und Rohstoffe aller Art.

Im Spanisch-Südamerikanischen Krieg wurde die Stadt von den Spaniern als Angriffsziel ausgewählt. 2.600 Kanonenschüsse trafen Valparaíso und zerstörten weite Teile der prächtigen Hafenstadt. Zusätzliche traurige Bedeutung kam der Stadt im Jahr 1973 bei. Der Militärputsch in Chile nahm seinen Anfang in der malerischen Stadt am Meer, weil dort der spätere Diktator Augusto Pinochet als Befehlshaber der chilenischen Flotte stationiert war. Weitere Schäden ergaben sich aus mehreren Erdbeben. Das letzte große Beben ereignete sich im Jahr 2010.

Trotz der historischen Ereignisse und der Naturkatastrophen sind zahlreiche historische Gebäude erhalten. Valparaíso kennzeichnen die farbigen Gebäude, die sich den Hügel aufwärts hochziehen und aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen. In die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes wurde die Altstadt 2003 aufgenommen.

Sehenswürdigkeiten

In der Hafenstadt gibt es spannende Museen, wie das La Sebastiana, das über den chilenischen Schriftsteller und Dichter Pablo Neruda in dessen Wohnung berichtet. Nicht nur Gemälde und Möbel im Inneren des Hauses zeigen wahre Kunst in Verbindung mit der Geschichte des Dichters, auch von außen erstrahlt das Gebäude in einem extravaganten Glanz. Auch ein besonderes Erlebnis bietet das "Museo de Historia Natural de Valparaíso", ein Museum, das Ihnen die Naturgeschichte des Landes näherbringt und mit authentischen Ausstellungen auch bei Familien mit Kindern für Begeisterung sorgt. Das Museum "Palacio Baburizza" ist besonders für Kunstinteressierte besuchenswert, da es vor einigen Jahren zu einem historischen Denkmal erklärt wurde. Denn es beherbergt einige Schmuckstücke der bildenden Kunst, darunter nicht nur Gemälde, sondern auch Wandverzierungen, Mobiliar und Details am Gebäude selbst.

Der "Cerro Concepción" ist ein Hügel, der Ihnen neben sehenswerter Street-Art einen unglaublichen Ausblick auf das Meer und Valparaíso bietet. Nicht ohne Grund zählen viele Teile des Viertels zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wer den Weg nicht unbedingt auf sich nehmen möchte, der kommt auch mit dem "Ascensor Concepción", was Aufzüge aus einer Mischung aus normalen Fahrstühlen und Seilbahnen sind, nach oben. Sie erleichtern den Weg auf den Hügel und bieten auch gleichzeitig eine fabelhafte Atmosphäre. Im Viertel auf dem "Cerro Concepción" ist die Straße "Paseo Gervasoni", die trotz heruntergekommenen Häusern durch Street-Art einen einzigartigen Charme bekommen hat.

Eine Verbesserung durch Street-Art ist auch auf dem "Cerro Alegre", auf dem auch der Baburizza Palast steht, zu bestaunen und auch ein besonderes Highlight ist die Tempelman-Treppe, bei der jede Stufe in einer anderen Farbe erstrahlt.

Highlights in der Umgebung, die Sie nicht verpassen sollten

In der Umgebung:

Santiago de Chile

Chiloé

Das könnte Sie auch interessieren

Chile Informationen

Hier erfahren Sie mehr über das vielfältige Reiseziel Chile, seine Besonderheiten und unsere Chilereisen:

Chile Informationen

Reisepaket Santiago de Chile

Berge, Parks und eine angesagte Metropole zum Erkunden. Willkommen in Santiago de Chile, das geografische, kulinarische und kulturelle Zentrum von Chile.

Reisepaket Santiago de
Chile

Reisepaket San Pedro de Atacama

Die trockenste Wüste, ein Geysirfeld und viele Möglichkeiten zur Gestaltung Ihres Tages erwarten Sie in Ihrem Urlaub in San Pedro de Atacama.

Reisepaket San Pedro de Atacama