Reisetagebuch einer Kuba-Mietwagenreise

Skizze aus dem Reisetagebuch von Ines Saalfrank
Skizze aus dem Reisetagebuch von Ines Saalfrank

Ines Saalfrank bucht eine individuelle Mietwagenreise durch Kuba und lässt uns anschließend ihre in einem Reisetagebuch skizzierten Erlebnisse zukommen. Da Bilder bekanntlich mehr als 1000 Worte sagen, freuen wir uns sehr, nach Rückfrage ihre Zeichnungen teilen zu dürfen. Von Starkregen, hilfsbereiten Kubanern und Traumstränden – diese Höhen und Tiefen erlebt Ines Saalfrank mit ihrer 10-jährigen Tochter auf unserer Kuba-Mietwagenreise...

Kuba – ein Sehnsuchtsort

Hier wollte ich schon immer einmal hin:
Wegen Piratengeschichten aus meiner Kindheit, Salsa Musik und Tanzbegeisterung und der Neugier auf das sozialistische Ausland unter Palmen.

Im Frühjahr 2018 war es so weit, dass ich mit meiner zehnjährigen Tochter Reisepläne schmieden durfte. Auf der Internet-Suche nach individuellen Mietwagen Reisen durch Kuba stieß ich auf Sprachcaffe. Hier wurden wir freundlich und kompetent beraten und konnten so eine individuelle und trotzdem kindgerechte Reise durch Kubas Westen und Mitte zusammenstellen.

Am 19.5.2018 ging es los: Stuttgart, Paris, Havanna.

Problemloser Transfer in unsere erste Casa Particular und erste Nacht auf Kuba nach 20h Reise mit total übermüdetem Kind.
In unserer Unterkunft erhielten wir am zweiten Tag eine sehr hilfreiche und informative Einführung in das Thema „wie bereise ich Kuba mit dem Mietwagen und worauf im Speziellen zu achten ist“. Zwei Stunden wertvolle Informationsvermittlung nur für uns.
Schon am nächsten Tag konnten wir Manches davon gut gebrauchen, denn die Stunden, die wir benötigt haben, um endlich in unserem Mietwagen zu sitzen, waren spannend.
Auf Kuba ticken Zeit und Verfügbarkeit von Dingen eben anders…

Unsere 13-tägige Reiseroute: Havanna - Viñales - Las Terrazas - Cienfuegos - Trinidad - Varadero.


In Trinidad blieben wir erst einmal stecken. Es hatte die Tage über so viel geregnet, dass alle Straßen überflutet waren und wir die Stadt auf keiner Route verlassen konnten...
Die Kommunikation mit dem Team in Havanna und die Verlängerung in Trinidad waren unkompliziert, wir waren froh, eine Nacht länger trocken und unkompliziert im freundlichen Domizil bleiben zu dürfen.

Die Fahrt am nächsten Tag war im Nachhinein betrachtet ein absoluter Ausnahmezustand. Nach Rücksprache mit dem Büro Havanna und in Aussicht weiterer Regenfälle hatten wir beschlossen, die Fahrt über Land nach Varadero zu wagen.
Bald standen wir an gesperrten Straßen, suchten Alternativen und fuhren Umwege.
Aber – hier habe ich die Kubaner von ihrer gelassenen und hilfsbereiten Seite kennen gelernt!
Taxi- und Lastwagenfahrer, die per Lichthupe signalisierten, dass die Straße im weiteren Verlauf nicht befahrbar war, Polizisten, die uns einem Lieferwagen mit ähnlichem Ziel hinterher schickten und die Fahrer des Lieferwagens, die mich nach durchstandener Wasserfahrt zu einem Kaffee einluden… um nur einige zu nennen.
An diesem Abend war ich tatsächlich froh, wohlbehalten in Varadero gelandet zu sein und den Mietwagen nun zum Ende unserer Tour abgeben zu dürfen.

Unsere erlebnisreiche, bunte und aufregende Reise wurde mit einem Strandtag bei blauem Himmel, türkisfarbenem Wasser und Sonnenschein abgerundet  – und wie schön, von einem freundlichen Taxifahrer zum Flug für die Rückreise gebracht zu werden!

Kuba, wir kommen wieder!


Wir bedanken uns bei Ines Saalfrank für die wundervollen Zeichnungen und den Reisebericht!
Auf ihrem Instagram-Profil gibt es noch mehr tolle Skizzen und Reisefotos zu sehen.



Jetzt unverbindlich eine individuelle Mietwagenreise zusammenstellen lassen oder bei unseren Kuba-Mietwagenreisen mit vorgeplanter Route inspirieren.

Erlebe Kuba

Eine Kubareise bedeutet so viel mehr als Havanna, Cuba Libre, Fidel Castro oder Varadero. Salsa, puderfeine Sandstrände mit kristallklarem Wasser, ursprüngliche Natur und aufgeschlossene freundliche Menschen.

Mehr erfahren